Campbells Cove, Sydney - AU

Die malerische Bucht in Sydneys historischem Hafenviertel erstrahlt neu

Campbells Cove erstrahlt neu – auch dank der eingesetzten Hess-Leuchten, die per innovativer Technik und modernstem Design das außergewöhnliche Flair eines der schönsten Stadtviertel in Sydney auf beeindruckende Weise unterstreichen.

The Rocks – Sydneys geschichtsträchtige Flaniermeile

Jeder, der Sydney kennt, kennt The Rocks. Das historische Hafenviertel und ältester Stadtteil Sydneys war schon immer ein Anziehungspunkt und eine äußerst lebendige und geschäftige Gegend. Doch längst vorbei sind die Zeiten als The Rocks noch Aufsehen erregte mit seinen Spelunken, überfüllt von wilden Seeleuten und ihren dramatischen Geschichten aus aller Welt.

Nach der aufwändigen Sanierung in den 1970er Jahren avancierte das Hafenrevier mit seinen alten, urigen Gassen und restaurierten Gebäuden zur smarten und äußerst beliebten Flaniermeile mit einem erstklassigen Angebot von Kultur, Kunst, Events, Märkten, Büros und Spitzengastronomie.

Heute ist das Gelände The Rocks, dessen Name von dem Felsen stammt, auf dem das südliche Fundament der Harbour Bridge errichtet wurde, ein urbanes Zentrum und ein Magnet für Touristen, Künstler, Händler, Geschäftsleute und Einheimische, die sich von der einzigartigen Atmosphäre dieses magischen Ortes in der größten Stadt Australiens bezaubern lassen.

© Robert Walsh 2020

Campbells Cove – die romantische Bucht in The Rocks

Direkt im pulsierenden Herzen von The Rocks, zwischen den Wahrzeichen Sydneys, der Harbour Bridge und dem Opera House, liegt die kleine und idyllische Bucht Campbells Cove. Ihr Name geht zurück auf den Geschäftsmann Robert Campbell, der dort Mitte des 19. Jahrhunderts Lagerhäuser errichtete, um mit Wolle, Zucker, Walöl und Seehundfellen zu handeln.

Die eindrucksvollen Sandsteingebäude sind erhalten geblieben, sie bilden eine einzigartige Kulisse und beherbergen Restaurants und Bars mit Weltruf. Am Kai von Campbells Cove erlebt man zudem die Sehnsucht des großen Abenteuers hautnah – von dort aus starten imposante Segler, von deren Masten aus man eine aufregende Aussicht genießen kann.

Bei dem Projekt wurden mehr als 32 Millionen australische Dollars und eine Bauzeit von 46 Wochen mit 22.095 geleisteten Arbeitsstunden investiert.

Modernisierung von Campbells Cove – mit Hess-Leuchten

2019 wurden die Renovierungsarbeiten an der Kai-Promenade von Campbells Cove erfolgreich abgeschlossen. Ziel des Modernisierungsvorhabens war die Neugestaltung und Verbreiterung der Uferzone, um einen attraktiven Freizeitbereich am Wasser zu schaffen.

Bei dem Projekt wurden mehr als 32 Millionen australische Dollars und eine Bauzeit von 46 Wochen mit 22.095 geleisteten Arbeitsstunden – unter anderem in 4.700 Quadratmeter Pflasterung, 48 Hochsicherheitspoller, ein Amphitheater sowie eine multifunktionale Beleuchtung investiert. Elemente aus dem historischen Erbe von The Rocks und seiner bewegten Geschichte wurden dabei sorgsam integriert.

Die Mühe hat sich gelohnt: Campbells Cove erstrahlt neu – auch dank der eingesetzten Hess-Leuchten, die per innovativer Technik und modernstem Design das außergewöhnliche Flair eines der schönsten Stadtviertel in Sydney auf beeindruckende Weise unterstreichen – bei Tag und in der Nacht.

Besonderheiten CITY ELEMENTS:

Integrierte Kameras, Stromversorgung via Steckdosen sowie Lackierung in Sonderfarbe Bernstein.

Projektinformation

Ort / Land
Sydney, Australien
Lichtplanung
POINT OF VIEW, Sydney
Bauherr
Property NSW (NSW Goverment)
Projektpartner: Gartner Rose, North Sydney
Architekt
Context, Sydney
Loading...