Professional Lighting Design Convention 2013 in Kopenhagen

03. Juli 2013 

Trends und Themen
aus der Lichtbranche

Vom 30. Oktober bis 2. November 2013 öffnet die internationale Fachkonferenz Professional Lighting Design Convention, PLDC, in Kopen-
hagen ihre Pforten. Der alle zwei Jahre stattfindende Kongress ist für Lichtplaner, Designer, Architekten, Wissenschaftler und Hersteller ein wichtiger Treffpunkt, um sich über aktuelle Branchenentwicklungen auszutauschen. Auch die Hess GmbH ist vor Ort vertreten und präsentiert auf Stand 33 innovative Beleuchtungs-
lösungen.

Fachvorträge und Exkursionen zu repräsentativen Lichtplanungsprojekten

Für die Teilnehmer hat der Veranstalter VIA-Verlag ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt:
Neben vielseitigen Beleuchtungsprodukten erwarten die Besucher über 70 Fachvorträge hochkarätiger Gastredner, zu denen der amerikanische Architekt und Künstler James Carpenter sowie der Lichteffekte-Spezialist Alessandro Gobbetti zählen. Gobbetti hat unter anderem an den Filmproduktionen "Avatar" und "Green Lantern" mitgewirkt.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, vor Ort ausgewählte Lichtplanungsprojekte wie das "Blue Planet Aquarium", die Citytunnel Station “Hyllie” oder das "Industriens Hus" zu besichtigen und mit den zuständigen Lichtplanern ins Gespräch zu kommen. Höhepunkt der Konferenz ist die Verleihung des Professional Lighting Design Recognition Awards für herausragende Leistungen in der Lichtgestaltung.
Einen praktischen Überblick aller Programmpunkte, News und geplanter Events gibt erstmals in diesem Jahr die App "PLDC to go". Sie kann im App Store kostenlos heruntergeladen werden.

"The point of no return" als Motto der Veranstaltung

Mit dem diesjährigen Motto "The point of no return" weist die Konferenz erneut auf die Notwendigkeit kontinuierlicher Fortbildung im Berufsfeld Lichtgestaltung und -planung hin. Vor allem globale Trends, wie wachsende Großstädte, verlangen in Zukunft verstärkt nach durchdachten und effizienten Beleuchtungslösungen, die fundiertes Know-how und Erfahrung voraussetzen. 

Hess - kompetenter Partner in allen Fragen der Beleuchtung

Angesichts der zunehmenden Komplexität von Beleuchtungsprojekten in Bezug auf lichttechnische Anforderungen und architektonische Gegebenheiten, sichert eine umfassende Bestandsaufnahme den nachhaltigen Erfolg der Beleuchtungslösung.
Die Spezialisten von Hess stehen dem Fachpublikum während des dreitägigen Kongresses in allen Fragen rund um die Beleuchtung zur Seite. Darüber hinaus begleiten sie Architekten, Planer, Städte, Gemeinden und Bauherren von der Planung bis zur Installation der Leuchten und entwickeln bei Bedarf individuell abgestimmte Sonderlösungen, eine der großen Stärken von Hess.
Anhand der ausgestellten Modelle CITY ELEMENTS, POSITANO und LINEA können Besucher die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Hess-Leuchten erleben. Optimierte Reflektoren und neue Lichttechniken wie LED gewährleisten einen ausgesprochen energieeffizienten Betrieb. Durch die eigenständige Formensprache sowie die auf die jeweilige Nutzung optimal zugeschnittene hochwertige Lichttechnik erfüllen die Leuchten höchste Ansprüche -
ob für projektierte Neuanlagen oder für eine zukunftssichere Sanierung von Bestandsleuchten.

Weitere Informationen

Bereits mit dem Auftakt des Kongresses 2007 in London legte die Veranstaltung den Grundstein für eine zunehmende Professionalisierung der lichttechnischen Berufe. Seitdem nutzt eine stetig wachsende Anzahl an Fachbesuchern, Branchenverbänden, Universitäten und Industrievertreter die Gelegenheit, um auf der PLDC Wissen auszutauschen und neue Ansätze in Lichtfragen zu erörtern.
Ausführliche Informationen zu den einzelnen Programmpunkten, Events, Tickets sowie Unterkunftsmöglichkeiten in Kopenhagen erhalten Sie auf der offiziellen Website der PLDC unter www.pld-c.com
Foto: Patrick Gunnar Helin/S., VIA-Verlag, Gütersloh