NORDEON und Hess - eine starke Verbindung

29. August 2013

Hess bleibt als renommierte Marke und als Standort erhalten

Zum 1. Oktober 2013 übernimmt der niederländische Lichthersteller NORDEON den Geschäftsbetrieb von Hess. Patrick van Rossum (links), Partner Varova und Geschäftsführer der NORDEON GmbH und Pierre van Lamsweerde (rechts), CEO der NORDEON Gruppe, sehen in dieser Partnerschaft einen wegweisenden Schritt für die Zukunft. Hess wird sich dabei wieder ganz auf seine Stärke konzentrieren - der Herstellung hochwertiger und gestalterisch anspruchsvoller Außenleuchten.

Breite Angebotspalette "made in Europe"

Produktionsstandorte in Springe (DE), Villingen-Schwenningen (DE), Chalon sur Saône (FR) und Gaffney (USA)

NORDEON und Hess sind in ihren Marktsegmenten bereits erfolgreich aufgestellte Unternehmen. NORDEON konzentriert sich mit seinem Produktportfolio sehr stark auf die Entwicklung und Herstellung von Leuchten für den Innen- und Außenbereich. So gilt der Standort von NORDEON in Springe beispielsweise als eine der größten Fertigungsstätten Europas für die Herstellung von professionellen LED-Leuchten. Hess fokussiert sich vorrangig auf die Entwicklung und Herstellung dekorativer und designorientierter Außenleuchten.
Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen kann NORDEON den Kunden eine breite Angebotspalette bieten, die von Industrieleuchten über technisch-funktionale bis hin zu hochwertig designorientierten Außenleuchten reicht. „Unsere Kunden dürfen von uns ein Höchstmaß an Qualität, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Lieferfähigkeit erwarten“, erklärt Pierre van Lamsweerde, CEO der NORDEON-Gruppe, und ergänzt: „Wir wollen die Stärken, die NORDEON und Hess haben, bündeln und zu einem starken Ganzen zusammenführen“.

 Jahrzehntelange Erfahrung in der Lampen- und Leuchtenentwicklung

Gegründet wurde NORDEON im Oktober 2012 im Zuge des Erwerbs des Philips Entwicklungs- und Produktionsstandortes für professionelle Beleuchtung in Springe, Deutschland. Bereits zwei Monate später, im Dezember 2012, wurde die NORDEON-Gruppe durch den Erwerb des in Chalon sur Saône, Frankreich, ansässigen und auf die Produktion von Leuchtstofflampen spezialisierten Philips-Werkes, erweitert. Zuletzt wurde im März 2013 die bis zum damaligen Zeitpunkt zur Hess-Gruppe gehörende Vulkan GmbH übernommen.
Durch die Übernahme von Hess ab Oktober 2013 verfügt NORDEON über insgesamt rund 600 qualifizierte und ambitionierte Mitarbeiter. Produziert wird an vier Standorten in Deutschland, Frankreich und den USA. Eigentümer der NORDEON-Gruppe ist die in den Niederlanden ansässige und auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegte Investmentgesellschaft Varova.

Info-Broschüre

DOWNLOAD (PDF, 895,51 KB)
(deutsch)
DOWNLOAD (PDF, 900,16 KB)
(englisch)