Ressourcenschonende Wertschöpfungskette

Umweltzertifizierung

Die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und Verordnungen sind für uns selbstverständlich. Darüber hinaus sind wir nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert und durchlaufen jährlich einen Auditierungsprozess.

Umweltmanagement

Umweltmanagement ist für uns weit mehr als nur Gesetze und Vorschriften zu beachten. Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen und sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, uns weiter zu verbessern.

Ressourcenschonende Produktion

Zur Herstellung unserer Produkte benötigen wir Energie. Energie in Form von Strom, Gas und Wasser. Durch Maßnahmen zur Effizienzsteigerung sowie durch das Schärfen des Bewusstseins unserer Mitarbeiter für einen sparsamen Umgang mit Ressourcen ist es gelungen, den Energieverbrauch in den vergangenen Jahren sukzessive zu verringern.
Durch kontinuierliche Maßnahmen in Form von baulichen Veränderungen oder Sanierungsmaßnahmen verbessern wir unseren Energieverbrauch weiter. So wurde am Standort in Villingen im Zuge einer vollständigen Sanierung im Jahr 2011 neben einem zentralen Heizkessel mit großzügigem Pufferspeicher eine moderne Kompressoranlage installiert, welche über einen Wärmetauscher mit der Heizanlage gekoppelt ist. Hierdurch werden 70 % der durch den Kompressor erzeugten Abwärme der Heizanlage zugeführt, was zu einer Wärmerückgewinnung von ca. 70.000 kWh pro Jahr führt.
Ein weiterer Wärmetauscher wurde in der im Jahr 2010 in Betrieb genommenen Lackieranlage installiert. Dieser erwärmt die Raumluft durch die Abwärme der Trocknungsanlage, womit eine weitere Einsparung von 45.000 kWh pro Jahr erzielt wird.

Senkung der Emissionen

Am Standort in Villingen-Schwenningen verwendet Hess einen umweltschonenden Energiemix, welcher im Vergleich zum bundesdeutschen Durchschnitt einen fast dreimal höheren Anteil an erneuerbaren Energien aufweist. Damit ist die CO2-Emission des verwendeten Strommix um knapp 43 % geringer als im bundesdeutschen Durchschnitt.
Durch eine optimierte Logistik am Standort in Villingen-Schwenningen werden jährlich ca. 3.000 km Umfuhren zwischen Produktion und Außenlager eingespart und so ein wertvoller Beitrag zur Ressourcenschonung geleistet. Um den Gesamtausstoß umweltgefährdender Emissionen so gering wie möglich zu halten, verfügt Hess auch über eine firmeninterne Dienstreisen-Richtlinie. Diese schreibt vor, bereits vor der Planung einer Dienstreise deren Notwendigkeit zu überdenken und Alternativen wie Telefon- oder Videokonferenzen in Erwägung zu ziehen. Flugreisen werden wo immer möglich auf ein Minimum beschränkt und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bevorzugt.

Ziele

Die Einhaltung von bestehenden Umweltgesetzen und Verordnungen ist für uns selbstverständlich. Darüber hinaus haben wir uns eine Reihe von Zielen gesetzt:
  • Wir wollen durch sachliche Information Vertrauen in der Öffentlichkeit, bei unseren Kunden und natürlich auch bei unseren Mitarbeitern schaffen.
  • Unser Unternehmen verpflichtet sich im Rahmen der Möglichkeiten und des wirtschaftlichen Erfolges, die Produktion unserer Produkte durch den Einsatz geeigneter innovativer Technologien so umweltgerecht wie möglich zu gestalten.
  • Wir wollen unsere Mitarbeiter über die Bedeutung ihrer Tätigkeit für die Umwelt ständig informieren und weiterbilden.
  • Wir wollen eine kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes in unserem Betrieb.
  • Wir haben Maßnahmen festgelegt, um Umweltunfälle zu vermeiden bzw. im Fall der Fälle schnell handeln zu können.
  • Wir wollen mit natürlichen Ressourcen sparsam wirtschaften und Abfälle, wo immer möglich, vermeiden.
  • Für unser Unternehmen ist die Erhaltung der Umwelt und der Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen ein besonderes Anliegen. Die Verantwortung für den Umweltschutz liegt deshalb in unserem Unternehmen unmittelbar bei der Geschäftsleitung.
  • Der Umweltschutz ist eine wesentliche Führungsaufgabe. Die Vorgesetzten nehmen eine entscheidende Vorbildfunktion wahr. Umweltschutz verlangt jedoch von allen Mitarbeitern ein verantwortungsbewusstes Handeln.