„Architects, not Architecture“ am
04. April 2017 in Düsseldorf

Ein kurzer Rückblick

Am 04. April 2017 fand zum zweiten Mal „Architects, not Architecture“ in Düsseldorf statt. Im Tanzhaus NRW konnten wieder mehr als 300 Gäste begrüßt werden, die während des unterhaltsamen Events, das Hess
aktiv fördert und unterstützt, ganz auf ihre Kosten kamen.

Die Menschen hinter den bekannten Architekturwerken

Als Gastredner standen die Architekten Anne-Julchen Bernhardt (Bernhardt und Leeser, Köln), Eckhard Gerber (Gerber Architekten, Dortmund) und Dörte Gatermann (Gatermann + Schossig, Köln) auf der Bühne. In äußerst kurzweiligen Vorträgen berichteten sie über Inspirationen, Erfahrungen und besondere Ereignisse in ihrem Berufsleben. Mit einer musikalischen Einlage auf der Trompete demonstrierte Eckhard Gerber zudem sein musikalisches Talent und sorgte damit
für ein weiteres Highlight.
Beim anschließenden Get-together nutzten die Besucher die Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und ihr Netzwerk durch neue Kontakte zu erweitern.
Bilder: Irene Osei-Poku

Weitere Veranstaltungen für 2017 stehen schon in den Startlöchern

27. April 2017 in Hamburg
15. Juni 2017 in Berlin
27. September 2017 in München

„Architects, not Architecture“ am
07. März 2017 in München

Veranstaltungs-Rückblick

Am 07. März 2017 fand die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Architects, not Architecture“, die Hess aktiv fördert und unterstützt, erstmals im Kulturzentrum Gasteig in München statt. Über 400 Teilnehmer sorgten bei der Premiere in München für einen imposanten Auftakt.

Spannende Vorträge von hochkarätigen Architekten

Mit Fritz Auer (Auer Weber, Stuttgart/München), Anna Heringer (Studio Anna Heringer, Laufen) und Markus Allmann (Allmann Sattler Wappner . Architekten, München) referierten drei hochkarätige Architekten über sich als Person, ihre Erfahrungen und über prägende Ereignisse ihres Berufslebens.
Neben den spannenden und kurzweiligen Beiträgen stand das gegenseitige Kennenlernen und das Networking im Fokus
der Teilnehmer.

Veranstaltungsüberblick 2017

In diesem Jahr sind weitere Veranstaltungen geplant:
04. April 2017 in Düsseldorf
27. April 2017 in Hamburg
15. Juni 2017 in Berlin
27. September 2017 in München

„Architects, not Architecture“ am
24. November 2016 in Hamburg

Veranstaltungs-Rückblick

Das erfolgreiche Architekten-Event von Initiator Fermín Tribaldos, das Hess aktiv fördert und unterstützt, machte am 24. November 2016 wieder in Hamburg halt. Mit Ben van Berkel (UNStudio, Amsterdam/Shanghai/Hong Kong), Benedetta Tagliabue (Miralles/Tagliabue-EMBT, Barcelona/ Shanghai) und Wolf D. Prix (Coop Himmelb(l)au, Wien/Los Angeles/ London) standen erstmals drei renommierte internationale Architekten auf der Bühne, die offen und humorvoll über ihre Person sprachen.

Im Gespräch mit Vorbild-Architekten

Die Resonanz war überwältigend: 460 Gäste im ausverkauften Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg verfolgten die spannenden Vorträge der Experten.
Wir haben für Sie einige Impressionen des gelungenen Abends zusammengestellt.
Für das Jahr 2017 ist eine Reihe an weiteren Veranstaltungen geplant. Wir freuen uns schon jetzt darauf.
Bilder: Hess

Video zur Veranstaltung in Hamburg

Impressionen der Veranstaltung aus Hamburg zeigt folgendes Video:

Rückblick „Architects, not Architecture“ am 13. Oktober 2016 in Düsseldorf

Das Architekten-Event

Am 13. Oktober 2016 hat Hess zu einem besonderen Event nach Düsseldorf eingeladen: „Architects, not Architecture“ ist eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe, bei der namhafte Architekten nicht über Preise und Projekte, sondern über sich selbst sprechen.
Hess unterstützt das Event, das erstmals in Nordrhein-Westfalen stattgefunden hat. Die nächste Veranstaltung steht schon in den Startlöchern. Am 24. November 2016 ist wieder Hamburg an der Reihe.

Die menschliche Seite von Vorbild-Architekten

Diesmal gewährten die Architekten Joachim Faust (HPP Architekten) und Susanne Gross (ksg architekten und stadtplaner) Einblicke in „Die menschliche Seite von Vorbild-Architekten“, indem sie in einem Vortrag und im Gespräch mit Initiator Fermín Tribaldos über persönliche Erfahrungen und prägende Einflüsse erzählten. Eingeladen war auch der Architekt Peter Kulka. Er konnte aus persönlichen Gründen leider kurzfristig nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
Den Rahmen für die stark besuchte Veranstaltung bildete das Tanzhaus NRW in Düsseldorf.  

Videos zur Veranstaltung in Düsseldorf

Impressionen der Veranstaltung und der Teilnehmer aus Düsseldorf zeigen folgende Videos:

Weitere Informationen

Mehr über die hochkarätigen Referenten erfahren Sie unter:

Rückblick „Architects, not Architecture“ am 10. Juni 2016 in Hamburg

Die menschliche Seite von Vorbild-Architekten

Am 10. Juni 2016 fand in Hamburg bereits zum dritten Mal die Veranstaltungsreihe „Architects, not Architecture“ von Initiator Fermín Tribaldos statt - und sorgte für bleibende Eindrücke bei den zahlreichen Teilnehmern.
Hess unterstützte das Event mit den Gastreferenten Hadi Teherani, Alexandra Czerner und Kilian Kada. Wir lassen die Highlights des Abends noch einmal Revue passieren.

Inspirierende Gespräche mit namhaften Architekten

Gastredner Hadi Teherani, Alexandra Czerner und Kilian Kada sorgten für einen unterhaltsamen Abend

Von anderen lernen und erfahren, was sie uns beibringen können - das ist das Anliegen von Fermín Tribaldos, der als Moderator der erfolgreichen Veranstaltungsreihe "Architects, not Architecture" in regelmäßigen Abständen namhafte Architekten zu Wort kommen lässt. Projekte und Auszeichnungen bleiben dabei außen vor, es geht vielmehr um die „menschliche Seite dieser Vorbild-Architekten, ihre Erfahrungen, Motivationen und Lebenseinstellung“, fasst der Moderator zusammen. 
Mit Hadi Teherani, Alexandra Czerner und Kilian Kada brachte Fermín Tribaldos bereits zum dritten Mal erfolgreiche Architekten auf die Bühne, die in aufeinanderfolgenden 30minütigen Vorträgen offen und humorvoll über sich selbst sprachen.

Rund 370 Teilnehmer kamen ganz auf ihre Kosten

Die anregenden Gespräche im Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule verfolgten rund 370 Teilnehmer - darunter Architekten, Planer und Studenten. Viele von ihnen nutzten die anschließende Diskussionsrunde mit Get-together, um mit den Gastrednern ins Gespräch zu kommen und untereinander Kontakte zu knüpfen.

Hess unterstützte das Architektenevent

Hess unterstützte mit seinem Engagement die Veranstaltung, die eine gelungene Kommunikationsplattform für Architekten bildet.

„Architects, not Architecture“ am 10. Juni 2016 in Hamburg

Schauplatz des Architektenevents war der Miralles Saal in der Staatlichen Jugendmusikschule

Anregungen erhalten, Wissen vertiefen, Kontakte knüpfen: Der ausgesprochen persönliche Rahmen des Events sowie das angenehme Ambiente kam bei den Besuchern sehr gut an. Aufschlussreiche Gespräche ermöglichte das anschließende
Get-Together.
Bilder: Camila Bernal, Hess

Weitere Informationen

Wissenswertes zur Veranstaltungsreihe "Architects, not Architecture" finden Sie auf der Website:
http://architectsnotarchitecture.com/
In den kommenden Monaten sind weitere Veranstaltungen geplant.