KfW-Förderprogramm für kommunale Beleuchtung

KfW-Förderprogramm

KfW-Förderprogramm für die kommunale Beleuchtung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert seit April 2011 mit einem eigenen Programm die Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung.

KfW-Förderprogramm für die kommunale Beleuchtung

Kommunen erhalten über das Förderprogramm ein zinsgünstiges Darlehen, mit dem sowohl die Investitionskosten für die neue Beleuchtung als auch Planungs- und Beratungskosten zu 100% finanziert werden können. Die Kreditlaufzeit beträgt bis zu zehn Jahre, mit zwei tilgungsfreien Anlaufjahren.
Gefördert werden:
  • Kommunale Gebietskörperschaften und Gemeindeverbände mit "Null-Gewicht" (Programm No. 215)
  • Unternehmen mit mehrheitlich kommunalen Gesellschafterhintergrund sowie Unternehmen im Rahmen von ÖPP-Modellen (Programm No. 216)

Weitere Informationen

Details zum KfW-Förderprogramm
Die Eckdaten zu den beiden Förderprogrammen sind auch in folgender Präsentation zusammengefasst, die hier zum Download bereit steht:
DOWNLOAD (PDF, 361,13 KB) | KfW-Förderprogramm für die kommunale Beleuchtung