Hess mit bestem Licht – und 100 Prozent LED

- EU-Verordnung 245/2009: Großteil konventioneller Vorschaltgeräte dürfen nicht mehr verwendet werden
- Hess richtet Produktportfolio zukunftsorientiert aus und setzt ab dem 13. April 2017 zu 100 Prozent auf LED
- Leuchten in konventioneller Ausführung noch bis 15. Dezember 2016 bestellbar
- Leuchten, die heute ausschließlich in konventioneller Ausführung erhältlich sind, sind ab 16. Dezember 2016
nicht mehr bestellbar
- Sonderanfragen und -ausführungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen 

EU-Verordnung 245/2009: Fit für die Zukunft durch Umrüstung auf LED
Aufgrund gesetzlicher Vorgaben für eine energieeffiziente Außenbeleuchtung innerhalb der Europäischen Union (EU) dürfen ab dem 13. April 2017 nur noch ganz bestimmte Produkte mit konventionellen Vorschaltgeräten (KVG) verkauft werden.
Gesetzlicher Hintergrund ist die EU-Verordnung Nr. 245/2009 auf Grundlage der sogenannten Ökodesign-Richtlinie (2009/125/EG) zur „Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Leuchtstofflampen ohne eingebautes Vorschaltgerät, Hochdruckentladungslampen sowie Vorschaltgeräte und Leuchten“, die eine Verbesserung der Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit zum Ziel hat.
Sie stellt strenge Energieeffizienz-Anforderungen an die Straßenbeleuchtung und an gesamte Beleuchtungssysteme, die ein Großteil der konventionellen Vorschaltgeräte (KVG) nicht mehr erfüllt. So dürfen ab April 2017 alle Leuchten und Vorschaltgeräte, die nicht den geltenden gesetzlichen Mindestanforderungen im europäischen Raum entsprechen, nicht mehr in Verkehr gebracht werden.

Hess – Ihr Partner für zukunftsorientierte und modernste Beleuchtungslösungen

Beleuchtungsanlagen auf energieeffiziente LED-Technik umstellen

Die gesetzlichen Maßnahmen bieten europäischen Städten und Kommunen die Möglichkeit, ihre Außenbeleuchtung auf den neuesten technischen Stand zu bringen und dabei von einer exzellenten Beleuchtungsqualität und einer hohen Energieeffizienz zu profitieren. Dadurch leisten sie gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der klimaschädlichen CO₂-Emissionen.
Auf Basis dieser gesetzlichen Regelungen haben wir uns entschlossen, unser Produktportfolio noch zukunftsorientierter und nachhaltiger auszurichten. Konkret bedeutet das, dass wir ab dem 13. April 2017 ausschließlich Leuchten in LED-Ausführung in den europäischen Raum liefern werden.

Konventionelle Ausführungen: Bestellen Sie noch bis zum 15. Dezember 2016

Bereits heute liefern wir unsere Leuchten zu einem Großteil in LED. Leuchten, die derzeit noch nicht als LED-Versionen erhältlich sind, können für laufende Projekte noch bis zum 15. Dezember 2016 in konventioneller Ausführung bestellt werden. Nach diesem Zeitpunkt werden diese Produkte jedoch nicht mehr verfügbar sein. Gerne beraten wir Sie ganz individuell zu Ihrem aktuellen Projekt.

Jüngste Angebote in konventioneller Ausführung werden auf Ausführbarkeit in LED-Technologie geprüft

Alle offenen Angebote für Leuchten in konventioneller Ausführung, die innerhalb der letzten drei Monate August bis Oktober 2016 erstellt worden sind, werden wir in Absprache mit Ihnen auf eine Ausführung in LED-Technologie hin überprüfen.
Für derzeit laufende und zukünftige Planungen und Projekte bitten wir Sie, ausschließlich Leuchten in LED-Ausführung zu berücksichtigen. Sonderanfragen nehmen wir jederzeit gerne entgegen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen und auf viele spannende Projekte – in bestem Licht und Design.
Für weitere Informationen stehen Ihnen die gewohnten Ansprechpartner gerne zur Verfügung.