ONYX

Das speziell für architektonische Projekte neu entwickelte Modell ONYX für beeindruckende und gleichzeitig nachhaltig ausgerichtete Beleuchtungsperformance bietet einen unvergleichlich ultraschmalen Lichtstrahl, mit dem sich bis dato undenkbare Distanzen überbrücken lassen. Das Modell bietet neben seiner Funktionalität und Schärfe eine erstaunliche Präzision, die gepaart mit gleichmäßiger Lichtverteilung ihresgleichen sucht. ONYX besitzt eine Kombination aus 96 superhellen LEDs (in RGBW, Kaltweiß, Warmweiß oder Dynamisch-weiß), die Weißlicht in einer bislang ungeschlagenen und verblüffenden Qualität erzeugen. Die Konfiguration der dynamisch-weißen Farbtöne bietet eine beeindruckende Wiedergabe von sowohl warmen, natürlichen als auch kalten Farbtönen. Die Polar Edition umfasst ein integriertes Enteisungssystem mit elektrisch beheiztem Glas, das selbst bei strengstem Frost eine absolute Funktionssicherheit gewährleistet.

Technische Spezifikationen

96 super helle RGBW oder weiße LED-Einheiten
Stufenlose variable Helligkeit
DMX, Automatik-, Master-Slave-Modus
Remote Firmware Update (RFU)
RDM Funktion
Spannungsversorgung:
Standard 100-277V / 50-60Hz
Stromaufnahme:
1.38A @ 230V / 310W max
Elektrische Klassifizierung: I
Selbstzurücksetzende Sicherung
Zertifizierung: CE
Aluminium Druckguss-Gehäuse
Schutzklasse IP65
Betriebstemperaturbereich:
-40°C to 50°C
Integriertes elektronisches Thermalschutzsystem
Polar Edition verfügbar, ausgestattet mit einem
Anti-Vereisungssystem mit einem elektrisch
beheizten Glas
17.7 kg

Hinweis

Bestellcodes und Zubehör siehe Katalogblatt:
ONYX (PDF, 226,51 KB)

OPTIKEN

USUltra spot





























LED TYP

RWRGBW


















CWCold white


















WWWarm white


















DWDynamic white


















OPTION

PEPolar Edition

























Abmaßgrafik

Beratung und Kontakt

Hess GmbH Licht + Form
Oliver Gerwin
Business Development Manager
Tele: +49 (0)7721 . 920 466
Email: oliver.gerwin@hess.eu

Referenzen

Hier finden Sie ausgewählte
Referenzen von Griven